Altstadt Klangzeit

Ab 14. Mai 2020 präsentiert der Verein „Altstadt neu“ wieder die Altstadt Klangzeit:
Donnerstags Abend – Live-Musik vom Feinsten – am Alten Markt, unter freiem Himmel in der Altstadt. Start der Konzerte jeweils um 20.30 Uhr. Letztes Konzert am 27. August

Der Eintritt ist frei!
Platzreservierungen bitte direkt bei den Lokalen mit Gastgärten.

Sitzplatz-Reservierung:
Markthalle eins zwo – 0732 77 29 69
Pub Aps – 0732 77 31 35
Pub Eastwood – Nummer folgt
Cocktailbar Frau Dietrich – 0732 772 774
Restaurant Herberstein – 0732 78 61 61
Restaurant Lilys Kitchen – 0732 20 55 88

14. Mai

Simply Purple

Nein, mit Deep Purple hat Simply Purple nichts zu tun. Simply Purple hat sich zum Ziel gesetzt, musikalische Geschichten zu erzählen. Dabei geht das Acoustic Trio mit Gitarre, Cello und Bass zu Werke, gesanglich ebenso. Auch ein Akkordeon und eine Flöte kommen zum Einsatz. Das Repertoire von Simply Purple umfasst Pop- und Folk-Klassiker – von Bob Dylan über die Beatles bis hin zu Joni Mitchell und Tom Waits. Auch Simply-Purple-Eigenkompostionen gibt es zu hören.

21. Mai

The Tunez

„The Tunez“ – authentischer irischer und britischer Folk-Sound seit mehr als 20 Jahren. Gitarren, Flöte, Fiddle, Bodhran, sowie solo- und mehrstimmiger Gesang lassen die Lieder und “tunes” der Inselstaaten lebendig werden. Ob beim sommerlichen Gartenkonzert, im Whiskey Museum, an St. Patrick´s Day oder beim Irish Christmas Special verleiten “The Tunez” zum Tanzen und Träumen. Es singen und spielen: Sonja Schneider, Klaus Pfister, Richard Schwarz, Elisabeth Lass-Roesch

28. Mai

Alpkan

Alpkan ist ein Quintett das laut Eigendefinition „Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan“ macht. Mit der Besetzung Trompete, Tuba, Posaune, Tenorhorn, Gitarre, Schlagzeug und Gesang fusionieren sie traditionelle Volksmusik aus Österreich mit anderen Musikstilrichtungen. Oft mit Mundart-Texten, teils serbokroatisch, teils instrumental – immer mit humorvollen Untertönen. Melodische Bläserarien und fünfstimmige Gesänge sind ebenso Teil des Programms wie jazzige Posaunenimprovisationen und monotoner Sprechgesang.

4. Juni

Armanda Rheaume

Eine einzigartige, in die Seele gehende Mischung aus Pop und Americana – Folk bringt dieses Quartett in die Linzer Altstadt. Sie stammt von den Großeltern her von den sogenannten „Canadien Aborigines“ ab. Diesen Aspekt verarbeitet sie in vielen Songs wie „the skin I’m in“ oder „keep a fire in the rain“. Sie tourt und performt regelmäßig in Nordamerika und Europa, sogar in Nord-Afghanistan spielte sie für die dort lebende Community der Attawapiskat. 2014 gewann sie den Canadian Folk Music Award …

11. Juni

tba

18. Juni

die Ni8n

Popmusik ist langweilig! Lässt man sich jedoch außerhalb des Mainstreams inspirieren, wird es spannend. Genau diesen Weg gehen Die Niachtn seit 2009 mit wachsendem Erfolg. Die Songs erzählen von schweißtreibendem Lagerfeuerspaß, philosophischen Monologen mit dem Barkeeper ihres Vertrauens und herzhaftem Lachen am Stammtisch über sich und die Welt. Vielleicht nicht ganz „niacht“, aber ganz „Niachtn-Style“.

25. Juni

Ed Win & Tonfried feat. Lena Hoffelner

Nicht nur der gleiche Geburtstag verbindet die Zwillinge Edwin und Anton Eder, sondern auch ihre Liebe zu Jazz-, Funk- und Popmusik. Schon im Alter von sieben Jahren standen die „Ederbrüder“ mit „Am Dam Jazz“ auf der Bühne. Nun starten sie als Electro Pop Band „Ed Win & Tonfried“ durch und holen sich dafür von Sängerin Lena Hoffelner Unterstützung, welche seit ihrem 16. Lebensjahr nicht nur in Österreich auf der Bühne steht. Sie schaffte es bereits mit ihrer Stimme bis nach London, Berlin, Edinburgh, Südengland und Italien.

02. Juli

Rocksteady Conspiracy

Raggae-Musik vom Feinsten aus der Wiener Szene: Der Ursprung der Band findet sich in den frühen 2000ern, als Altmeister wie Derrick Morgan, Dave Barker oder Rico Rodriguez in Wien gastierten und mit einem Teil der heutigen The Rocksteady Conspiracy ihre Konzerte bestritten. 2012 wurde dann auf Initiative des Frontmans Fabian Paler die Band gegründet. Dazu kamen Freunde aus ganz anderen musikalischen Richtungen, die der heutigen Performance noch den letzten Schliff erteilten.

09. Juli

Maddow Hill Band

Seit 2012 spielt die Maddow Hill Band Country-Songs aus acht (!) Jahrzehnten in modernen Versionen und kann damit über alle Genre-Grenzen hinaus ihr Publikum für Country-Music begeistern. Auf ihrer im Vorjahr veröffentlichten CD “Hot Country” wirkten als Gäste auch Musiker aus der Studio-Szene von Nashville mit. In der Saison 2020 ist die Maddow Hill Band mit neuer Sängerin unterwegs – im aktuellen Programm der Gruppe wird es viele neue Titel zu hören geben.

16. Juli

tba

23. Juli

-~-

entfällt aufgrund Pflasterspektakel

30. Juli

tba

13. August

tba

20. August

tba

27. August

tba

Scroll to Top