Wir Altstadt Linz

IG Altstadt & Vereinsarbeit

logo-altstadt-linz

WIR ALTSTADT LINZ

Verein Altstadt neu
ZVR: 575314163
Hofgasse 3 in 4020 Linz

Der Wirkungsbereich des Vereins Altstadt neu umfasst die Westseite des Linzer Hauptplatzes sowie die westlich davon gelegene Altstadt. Im 2002 gegründeten Verein haben sich Unternehmer*innen aber auch Bewohner*innen und Liegenschaftsbesitzer*innen zusammengefunden, um der Linzer Altstadt wieder das verdiente Ansehen als Kultur- und Geschäftsviertel zu verschaffen. Vorträge zum Thema Altstadt wurden veranstaltet und Konzepte zur Verbesserung des Altstadtimages ausgearbeitet.

 

Die aktuelle Grundlagen zur Vereinsarbeit:
2016 hat der Verein eine zweitägige Altstadt-Klausur abgehalten. Darin waren Anwohner*innen, Gewerbetreibende, alle Gemeinderatsfraktionen, Verwaltungsbeamte*innen, Stadtpolitiker*innen und Interessierte vertreten. Dabei wurde ein mehrseitiges Arbeitspapier erstellt, welches seither unsere Stadtteil-Arbeit anleitet.

Folgend die fünf Haupt-Arbeitsbereiche, welche als Ergebnis der Altstadt-Klausur 2016 entstanden sind.

1.) – Kommunikation
A.) Marke Altstadt definieren
B.) Marke Altstadt kommunizieren (intern)
C.) Marke Altstadt nach außen tragen
– Willkommensgruß für neue Bewohner*innen und Geschäftstreibende
– Wandzeitung in Markthalle – Information
– Laufender Austausch mit Austrian Guides
– Überarbeitung, Anpassung Internetauftritt Altstadt Linz
– Befragung von Touristen, Besucher*innen, Bewohner*innen

2.) – „Wohnzimmer“ Altstadt
A.) Gestaltung Alter Markt
B.) Stadtmöblierung
C.) Autodurchfahrt beschränken
– W-Lan Hotspot
– Maroni- & Eisstand; mobil / Alter Markt
– Kirchagoge (Markierungen Alter Markt) 50 Jahre Synagoge
– Ziel verstärkte Begrünung
– Mehr Sitzmöglichkeiten im öffentlichen Raum
– Durchfahrt für Kfz blockieren
– Markthalle – Alter Markt / Synergieen?

3.) – Kooperation Altstadt – Schloss
A.) „erweitertes“ Foyer
B.) Inszenierung der Wege
C.) Schloss für Altstädter öffnen
– Premierenführungen
– Unterstützung bei Bewerbung (unterschiedliche Zielgruppen)
– Meetingpoint in der Altstadt (bei Führungen)
– Kooperationen (Ticket Schloss – Kuchen Altstadt)
– Veranstaltungen Richtung Schloss erweitern
– Aufstieghilfen / Lift zum Schloss
– Räume des Schlosses anmieten

4.) – Eingänge Altstadt
A.) Donau
B.) Landhausdurchgang
C.) Hinweisschilder
– Orientierung verbessern / Bodenmarkierung
– Zugang zu Donau / Donausteig
– Eingangsituation Hofgasse
– Stadtstraße (Bahnhof bis Donau)
– Durchgang (Hauptplatz – Kunstuni – Hofberg

5.) – Organisation
A.) Finanzierung
B.) Verein stärken
C.) BID Pilot
– Finanzierung(alternativen)
– klare Aufgabenverteilung
– BID (Business Improvement District) in die Wege leiten

der rosa Elefant!?

Der Elefant beeindruckt durch seine Größe und stellt in vielen Kulturen auch das Symbol der Weisheit, des Wissens und der Ruhe dar. Im Jahre 1552 wanderte tatsächlich ein Elefant durch Linz. Daran erinnert noch der Stuckschmuck an der Front des Hauses Nummer 21 am Hauptplatz. Es war ein indischer Elefant, und könnte sich dadurch auch heute noch ungehindert durch die engeren Gassen der Linzer Altstadt bewegen.

Rosa eingefärbt wurde er, da dies eine der Farben der Stadt Linz ist. Somit verbindet der rosa Elefant Geschichte und Gegenwart, symbolisiert Gelassenheit und Einigkeit und soll als Vorbild dienen. Jedermann möge respekt- & verständnisvoll, sich seiner Selbst und seinem Wirken stets bewusst durch die Altstadt wandert.

Das ist wahre Größe.

Scroll to Top